‚Tag am See‘ 2021 fällt aus!

Jedes Jahr im Sommer lockt der ‚Tag am See‘ zahlreiche Menschen aus Hagen und Umgebung an den Hengsteysee. Entlang des Fußgängerweges am Südufer spielen und singen verschiedene Bands und Chöre aus Hagen ihre Lieder, die anliegenden Vereine sorgen für das leibliche Wohl und bieten kostenlose Schnupperkurse an. An verschiedenen Ständen gibt es Spiel und Bastelangebote für Kinder. Im vergangenen Sommer konnte die Veranstaltung erstmals seit ihrem Auftakt 2017 nicht stattfinden. Der Grund war ein von der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus erlassenes Verbot für Großveranstaltungen jeder Art. Auch dieses Jahr wird der ‚Tag am See‘ nicht stattfinden: „Die aktuelle Situation sowie die noch unklare pandemische Entwicklung in den kommenden Monaten lassen eine seriöse Planung und Vorbereitung[…]leider nicht zu“ so der Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Hagen Herr Mook, verantwortlich für die Planung und Durchführung der Veranstaltung. Allerdings soll dies keinesfalls das Ende für den ‚Tag am See‘ insgesamt bedeuten: „Hoffen wir […] dass es ab dem Sommer 2022 wieder regelmäßig heißen wird: Willkommen zum Tag am See!“.

Share your thoughts